Projekte

Projekte

Hier haben wir einige Organisationen und Projekte aufgeführt, die wir unterstützen:

   
     

ALBERT- Alzheimer Beratungsstelle Enger

Das Thema Demenz bzw. Alzheimer bewegt eine Vielzahl von Menschen in unserer Gesellschaft. Betroffene wissen häufig nicht, wie mit dem Thema umzugehen ist und wo für ganz alltägliche Situationen Hilfe und Beratung zu erhalten ist. Neben professionell tätigen Sozialverbänden ist zur Unterstützung der Betroffenen und Angehörigen das ehrenamtliche Engagement unverzichtbar. ALBERT im Generationentreff Enger ist eine solche Einrichtung. Hier werden auf ehrenamtlicher Basis u.a. Fragen wie „wo kann ich Hilfe erhalten“, „wen spreche ich an“, „wie kann ich meinen Alltag nach Bedarf und Wunsch gestalten“, „wie kann ich mir Freiräume schaffen“, „wie gehe ich mit Menschen mit Demenz um“ behandelt. ALBERT ist ein wichtiges ehrenamtliches Projekt für Angehörige und Erkrankte zur Bewältigung der gesellschaftlichen Aufgabe Demenz. Inzwischen konnte ALBERT das zehnjährige Jubiläum feiern und zahlreiche Auszeichnungen auf deutscher und europäischer Ebene in Empfang nehmen.

www.enger-menschenfreundliche-kommune.de

  albert 1
     

Generationentreff Enger (GTE)

Der Generationentreff Enger ist eine Kommunikationsplattform für eine Gemeinwesen orientierte Seniorenarbeit. Im GTE findet Netzwerkarbeit zur Unterstützung vieler gesellschaftlicher Bereiche auf ehrenamtlicher Basis statt. Zielgruppe sind hierbei Junge und Alte. Ein Kerngedanke ist, dass sich hier Bürgerinnen und Bürger ohne Bindung an einen Verein oder sonstige rechtliche Organisation engagieren können und Mitmenschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen zur Seite stehen. Kompetenz, Lebens- und Berufserfahrung oder auch das lebenslang erworbene Wissen soll in verschiedenen Kompetenznetzwerken eingesetzt werden. Beispielhaft genannt gehören Initiativen für das Wohnumfeld, Lesepatenschaften, Kulturnetzwerke sowie Bildungs- und Kompetenznetzwerke dazu. Einzelne Aktionen in den zurückliegenden Jahren waren z. B.
2010/2011 Wir sind Nachbarn – Demenz berührt mit vielen Gesichtern
2013/2014 Initiative Demenz und Kultur
2016 Kraftquellen in der Demenz/Lokale Allianz für Menschen mit Demenz

www.enger-menschenfreundliche-kommune.de

  gte2
     

Kinderhaus Bad Oexen

In unserer Gesellschaft ist Krankheit ein ständiger Begleiter und tritt in den Familien leider immer wieder auf. Hier geht es nicht um den „Schnupfen“ bei Kindern sondern um lebensbedrohende Krankheiten aus dem Bereich der Onkologie und Kardiologie. Die Notwendigkeit einer familienorientierten Rehabilitation ist hierbei unbestritten. Die Stiftung unterstützt durch eigene Mittel und eingeworbene Spenden den Erhalt der lebhaften, wohltuenden und geborgenen Atmosphäre des Kinderhauses. Diese Atmosphäre ist ein wichtiger Baustein im Genesungsprozess der betroffenen Kinder und Jugendlichen. Durch das seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Generationentreff Enger durchgeführte Benefiz Golfturnier „Golfen mit Herz für Kinder“ im Golfclub Arenshorst bei Osnabrück und eines Benefiz Skatturniers kann für die Arbeit des Kinderhauses jährlich ein Betrag im hohen vierstelligen Bereich zur Verfügung gestellt werden. So konnten Einzelprojekte wie Bogenschießanlage, Ausstattung des Medienraumes, Anschaffung med.techn. Geräte, Ausstattung des Abenteuerlandes (Piratenschiff PS Oexen-Biermann), Sanierung der Minigolfanlage finanziert werden.

www.bad-oexen.de/kinderhaus

  kinderhaus 1
Oexen Golf9
     

Matthias-Claudius-Haus Enger

Das Matthias-Claudius-Haus in Enger ist eine familiäre Senioreneinrichtung, die direkt neben der Fachklinik für Geriatrie liegt, für 34 pflegebedürftige Menschen. Die Einrichtung bietet neben dem Wohnraum eine ganzheitliche Betreuung ebenso wie die Möglichkeit zur eigenen Lebensgestaltung. Die Finanzierung besonderer Aufwendungen und Erfordernisse wird wegen des durch das allgemeine Gesundheitswesen nur knappen Budgets immer mehr zur Herausforderung. Die Stiftung will ihrer gesellschaftlichen Verantwortung zur Unterstützung gerecht werden und hat aktuell über den Förderverein des evangelischen Krankenhauses Enger die Anschaffung wichtiger Einrichtungsgegenstände für das Matthias-Claudius-Haus unterstützt.

www.krankenhaus-enger.de

  mch 1
     

Haus Stephanus Hiddenhausen

Das Haus Stephanus ist eine Einrichtung des evangelischen Johanneswerks und befindet sich in der Gemeinde Hiddenhausen. Es finden dort 102 Menschen ein Zuhause. In acht Wohngruppen wird der Tag in einem angenehmen Umfeld gemeinsam und individuell gestaltet, wobei auch speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingegangen wird. Die Unterstützung von Projekten zur Gestaltung des Tagesprogramms für die Bewohner ist ein besonderes Anliegen der Stiftung. So konnte kürzlich ein spezielles Unterhaltungsprogramm finanziert werden.

www.johanneswerk.de

  stepanus 1
     

Kinderzentrum Bethel

Innerhalb der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel gibt es das Kinderzentrum Bethel mit den verschiedensten Abteilungen bzw. Fachdisziplinen zur Behandlung von Krankheitsbildern bei Kindern und Jugendlichen. Es gibt Spezialisten für alle Fragen und die Kinder werden ganzheitlich gesehen.

In der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin unterstützt die Ruth-und-Willi-Biermann-Stiftung insbesondere den Bereich der Kinderhämatologie/-onkologie. Hier haben wir erst kürzlich die Anschaffung des mobilen Gerätes „Galileo“ für den Bereich der Physiotherapie zur Förderung des Muskelaufbaus und zur Stabilisierung der Knochenmasse bei stark geschwächten Patienten finanziert. Es handelt sich um eine besonders schonende therapeutische Variante, die für den vorhandenen Patientenkreis optimal ist.

www.evkb.de

  Kinderzentrum Haus 1

     

Wohngruppe Jürgings Hof

Im Herzen der Stadt Enger hat die „Diakoniestationen im Kirchenkreis Herford gGmbH“ ein Angebot für Menschen mit Hilfebedarf entwickelt. Die Diakoniestation Enger betreibt hier eine Wohngruppe für 8 Bewohner, die sich in einer familiären Atmosphäre, in einer barrierefreien Umgebung und mit Rund-um-die-Uhr-Betreuung wie zu Hause fühlen können.

Wie im gesamten Bereich der Altenhilfe sind die Finanzmittel für zusätzliche Aktivitäten begrenzt. So hat die Stiftung gerne die besondere Gestaltung im Außen- und Terrassenbereich finanziell unterstützt.

www.diakoniestationen-herford.de/enger

  Jürgings Hof

     

Simeonsstift Vlotho

Das Simeonsstift ist in Trägerschaft des ev. Johanneswerks und befindet sich in Vlotho-Valdorf. Hier wohnen bis zu ca. 100 Menschen aller Betreuungstufen und Pflegegrade in elf unterschiedlich großen Wohngruppen. Das Haus ist nicht nur ein Lebensort für ältere Menschen, sondern auch ein Ort sozialer Begegnung und kultureller Aktivität.

Zur Unterstützung dieser Zielsetzung fördert die Ruth und Willi Biermann-Stiftung spezielle Betreuungsprogramme wie das Projekt Clownsbesuche für die Bewohnerinnen und Bewohner.

www.johanneswerk.de/simeonsstift

  Simeonsstift

     

St. Martins-Stift Spenge

Das St.Martins-Stift ist ein Wohn- und Pflegezentrum der ev. Diakoniestiftung Herford mit über 140 jähriger Tradition. Das Haus bietet Angebote für Dauerpflege, Kurzzeitpflege und Tagespflege. Ein Schwerpunkt ist ein Wohnbereich für Menschen mit Demenz. Mit einer angepassten Lebenswelt wird die individuelle Lebensqualität der Bewohner gefördert.

Hierzu gehören auch immer wieder Aktivitäten, die durch den zur Verfügung stehenden Finanzrahmen nur schwer umgesetzt werden können. Gern unterstützen wir hier daher Projekte im Bereich der Musik- und Aromatherapie.

www.diakoniestiftung-herford.de/st-martins-stift

  Martinsstift